Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Szenische Lesung Szenische Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 23. Oktober 2018Datum der Veranstaltung19:00 - 21:00

Wolfgang Hartmann, Martin Pfisterer: „Der Briefwechsel: Thomas Bernhard und Siegfried Unseld“

Preis der Veranstaltung Kostenlos
Wichtig: Anmeldung unter Telefon 0911 / 234 26 58 oder per eMail direkt an info@bbh-ev.org

Der dramatische Briefwechsel zwischen Autor und Verleger, bei dem in jeder Zeile alles auf dem Spiel steht …
„Vor ein paar Tagen habe ich an Ihren Verlag ein Prosamanuskript geschickt. Ich kenne Sie nicht, nur ein paar Leute, die Sie kennen. Aber ich gehe den Alleingang.“ Thomas Bernhard.
In den etwa 500 Briefen zwischen Thomas Bernhard und Siegfried Unseld entwickelt sich ein einzigartiges Zwei-Personen-Schauspiel: Nicht selten ist es eine Tragödie, wenn Bernhard etwa die aus einen Werken bekannten Schimpftiraden auf den Verleger losläßt.

Unser Extra: Bernhards Dramolett „Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen.“

Konzipiert, ausgewählt und vor allem vortrefflich vorgetragen von Wolfgang Hartmann und Martin Pfisterer!

Grußwort der Inklusionsbeauftragten der Stadt Nürnberg

Liebe Literaturbegeisterte, mit dem 3. Mal beginnt eine Tradition! und nachdem die Bayerische Blindenhörbücherei genau 3 x 20 Jahre jung wurde, besteht doppelter Grund, wieder einmal einen gemeinsamen, exklusiv inklusiven Leseabend im Literaturhaus Nürnberg zu genießen – zum mittlerweile 4. Mal. „Wozu braucht man Romane, wenn es solche Briefwechsel gibt?“ fragte ein sichtlich beeindruckter Kenner des Austausches zwischen Thomas Bernhard und Siegfried Unseld. Und Sie, die Sie die genialen Vorleser Wolfgang Hartmann und Martin Pfisterer kennen, können ermessen, welches Vergnügen Sie erwartet! Also: Kommen, weitersagen und Freude haben! Einmal mehr Dank an das Literaturhaus und die Bayerische Hörbücherei für die liebevolle Vorbereitung!

Ganz herzlich, Sabrina Dellith

Details

Datum:
Dienstag, 23. Oktober 2018
Zeit:
19:00 - 21:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland
Google Karte anzeigen
Wolfgang Hartmann und Martin Pfisterer präsentieren in der szenischen Lesung: „Der Briefwechsel: Thomas Bernhard und Siegfried Unseld“.||© Susanne Halfmann

Bayerische Blindenhörbücherei

Wolfgang Hartmann

Nach dem Studium der Komparatistik an der LMU München ist er zunächst als freier Redakteur für den Bayerischen Rundfunk und für arte tätig gewesen. Seit 1991 arbeitet er als Redakteur und Sprecher bei der Bayerischen Blindenhörbücherei, München. Gemeinsam mit Martin Pfisterer entwickelt er Sprech-Projekte, z.B. zu Thomas Bernhard, und tritt bei öffentlichen Lesungen auf.

Martin Pfisterer

Auf die Schauspielerausbildung an der Universität der Künste, Berlin, folgten Theaterengagements in Berlin, Kiel und München. Von 1994 an spezialisierte er sich als Sprecher für Hörbücher, Sprachmagazine und Rundfunkfeatures in München. Seit 2002 tritt er mit öffentlichen Lesungen moderner Literatur und Textperformances auf.

Die Bayerische Blindenhörbücherei verleiht kostenfrei
Hörbücher aus allen Bereichen der Literatur an Menschen,
die blind sind oder Gedrucktes nicht mehr lesen können.
Mehr Infos unter www.bbh-ev.org 
Bayerische Blindenhörbücherei e.V.
Lothstraße 62, 80335 München

Schriftgröße
Kontrastmodus