Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Lesung Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 23. Februar 2016Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Dr. Angela Steidele: „Rosenstengel“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

1968 in Bruchsal / Baden geboren, studierte sie in Hildesheim Musikwissenschaft, Literaturwissenschaft und Philosophie. 2003 veröffentlichte sie ihre Doktorarbeit „Als wenn Du mein Geliebter wärest. Liebe und Begehren zwischen Frauen in der deutschsprachigen Literatur 1750-1850“.

2015 ausgezeichnet mit dem „Bayerischen Buchpreis“ und mit dem „Stern des Jahres“ der Münchner „Abendzeitung“ sowie mehrere Monate auf der SWR-Bestenliste platziert, wurde ihr Debütroman zum verdienten Erfolg: „Rosenstengel. Ein Manuskript aus dem Umfeld Ludwigs II“ (Matthes & Seitz). 1884 erfährt der Monarch durch den Arzt Franz Carl Müller von einem rund 160 Jahre zurückliegenden Schicksal, das ihn tief bewegt: Anastasius Lagrantinus Rosenstengel, Soldat, pietistischer Wanderprediger, vierfach getauft – davon ein Mal in der Nürnberger Pegnitz – und inklusive kirchlichem Segen mit einer Frau verheiratet, war in Wirklichkeit selbst eine Frau namens Catharina Margaretha Linck. Sie wurde enttarnt und wegen „Unzucht“ 1721 hingerichtet. Nach intensiver Forschung spiegelt Angela Steidele in ihrem vielstimmigen Briefroman die Lebensentwürfe Catharinas und Ludwigs II. sowie die dadurch ausgelösten medizinischen, juristischen, politischen und religiösen Diskurse.

„Für mich das beeindruckendste Romandebüt des Jahres“ (Denis Scheck in „lesenswert“, SWR)

Details

Datum:
Dienstag, 23. Februar 2016
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
12,00 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland
Google Karte anzeigen
Dr. Angela Steidele liest aus ihrem Debütroman „Rosenstengel“.|© Joachim Hauser
Rosenstengel

Als der bayerische Märchenkönig Ludwig II. durch den Arzt Franz Carl Müller zufällig von dem delikaten Fall des Anastasius Rosenstengel erfährt, lässt ihn dessen eigentümliches Schicksal nicht mehr los. Er drängt den Mediziner, ihn in seine Recherchen einzuweihen, die Unglaubliches zutage fördern: Rosenstengel zog als Prophet umher, kämpfte als Musketier im Spanischen Erbfolgekrieg und heiratete mit kirchlichem Segen, um schließlich der Maskerade überführt zu werden – einer Maskerade, die alle Grenzen überschreitet. Denn Rosenstengel war in Wahrheit ein Weibsbild mit Namen Catharina Linck.

Angela Steidele:
„Rosenstengel“
EAN 9783957571366
Matthes & Seitz
28,– €

Schriftgröße
Kontrastmodus