Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Lesung Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 08. März 2016Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Dr. Claudia Ott: „Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

1968 in Tübingen geboren, studierte sie Orientalistik in Jerusalem, Tübingen und Berlin. Ihre 2003 erschienene Dissertation behandelt die Erzähl- und Vortragskunst der arabischen Epik, die Claudia Ott auch für uns im Literaturhaus erlebbar macht.

Die renommierte Arabistin und preisgekrönte Übersetzerin zählt zu den international führenden Kennern von „Tausendundeine Nacht“, den berühmten Erzählungen, mit denen Schahrasad ihren königlichen Gatten Schahriyar verzauberte und so ihren Tod immer wieder hinausschob. Die älteste erhaltene arabische Fassung des Anfangs und der ersten 283 Nächte ist 2004 bei C.H. Beck in Claudia Otts hervorragender Übersetzung erstmals auf Deutsch erschienen. Wiederum erstmals erschließt Claudia Ott nun den sensationellen Fund eines arabischen Manuskripts durch ihre deutsche Übersetzung: „Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende“ (C.H. Beck) nach der Handschrift der Rasit-Efendi-Bibliothek Kayseri in Zentralanatolien: Sie umfasst die letzten 125 Nächte und den ausführlichen Schluss der Rahmenhandlung um die kluge Schahrasad.

„Eine Hymne an die Macht des Erzählens“ (Joachim Sartorius, „Literaturen“) verspricht das literarisch-musikalische Programm mit Claudia Ott (Ney, orientalische Rohrflöte sowie Lesung und Gespräch), Hadi Alizadeh (Daff und Tonbak, persische Perkussion) und Yusuf Çolak (Bağlama, anatolische Langhalslaute).

Details

Datum:
Dienstag, 08. März 2016
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
12,00 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland
Google Karte anzeigen
Dr. Claudia Ott liest aus „Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende“.|© Joachim Hauser
Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende

In einer kleinen Bibliothek in Zentralanatolien, – versteckt in einem falsch beschrifteten Schuber – ein uraltes Manuskript des lange verschollenen Endes von „Tausendundeine Nacht“. Diese sensationelle Entdeckung macht Claudia Ott mit ihrer Übersetzung erstmals der Öffentlichkeit zugänglich. Frei von allen europäischen Übermalungen und Ausschmücken entführt sie den Leser in eine zauberhafte Welt der Paläste und Basare, der weisen Wesire und verschlagenen Händler, eine Welt voller erotischer Abenteuer und böser Streiche.

Dr. Claudia Ott:
„Tausendundeine Nacht. Das glückliche Ende“
EAN 9783406688263
C.H.Beck
24,95 €

Schriftgröße
Kontrastmodus