Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Lesung Lesung
Uhrzeit der VeranstaltungMontag, 02. Juni 2014Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Ayana Mathis: „Zwölf Leben“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

Ayana Mathis, 41, ist in Philadelphia im US-Bundesstaat Pennsylvania geboren. Sie ist Absolventin des berühmten Iowa Writer’s Workshop, wo sie 2013 selbst Dozentin für Kreatives Schreiben war. Momentan unterrichtet sie am St. Joseph’s College in Brooklyn. Ihr literarischer Durchbruch gelang ihr gleich mit ihrem Debütroman „The Twelve Tribes of Hattie“ (dt. Titel: „Zwölf Leben“), der in den USA die Bestsellerlisten eroberte, in Oprah Winfreys Sendung „Book Club 2.0“ empfohlen und – eine große Ehre für Autoren – zum „New York Times Notable Book of the Year 2013“ gewählt wurde.

Bei uns im Literaturhaus Nürnberg findet die erste von nur drei Lesungen in Deutschland mit Ayana Mathis statt.

„Zwölf Leben“ (dtv) ist geprägt von der Ära der Great Migration, der Großen Migration, während der zwischen 1910 und 1970 etwa sechs Millionen Afroamerikaner die Südstaaten der USA verließen und in Städte des Nordens zogen – erfüllt von der Hoffnung, rassistische Unterdrückung hinter und ein besseres Leben vor sich zu haben. Vor diesem Hintergrund erzählt Ayana Mathis die Geschichte von Hattie Shepherd, einer unbeugsamen Frau, und ihrer Familie von den 1920er Jahren bis 1980: Gemeinsam mit ihrer Mutter und ihren Schwestern ist Hattie von Georgia nach Philadelphia gezogen. Zunächst hält die 17-jährige Hattie ihre neue Heimat für eine Wiege der Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit und nennt ihre erstgeborenen Zwillinge Jubilee und Philadelphia. Doch ihre Euphorie endet mit einem Schicksalsschlag, der ihr Leben überschattet – und das der neun Kinder, die sie noch bekommt. Dennoch versuchen Hattie, ihre Söhne und Töchter und die Enkelin, eine eigene Identität zu finden und ihre Träume und Hoffnungen zu bewahren.

 

„Dieser Roman ist vom ersten Satz an verzaubernd und mitreißend … Ein wahres Juwel an Erzählkunst.“ (Pulitzer-Preisträger Paul Harding)

Die deutschsprachigen Romanpassagen liest die Schauspielerin Anna Thalbach. Schon als Kind stand sie auf der Bühne. Einen ihrer ersten großen Erfolge feierte sie an der Seite ihrer Mutter Katharina Thalbach in Brechts „Mutter Courage“. Seither war sie im Theater, in TV- und Kinofilmen in vielen Rollen zu sehen und hat sich gleichzeitig einen Namen als großartige Vorleserin gemacht. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, z.B. mit dem „Deutschen Fernsehpreis“ und dem „Deutschen Hörbuchpreis“.

Veranstaltung in Kooperation mit DAI Deutsch-Amerikanisches Institut Nürnberg

Details

Datum:
Montag, 02. Juni 2014
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
12,00 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland
Google Karte anzeigen
Ayana Mathis liest aus ihrem Roman „Zwölf Leben“.|© Joachim Hauser
Zwölf Leben

Als Hattie ihre erstgeborenen Zwillinge Philadelphia und Jubilee taufte, war das Ausdruck einer großen Hoffnung. Hatte der Norden, die »Wiege der Freiheit«, den Schwarzen, die aus dem Süden kamen, nicht Gleichheit und Wohlstand versprochen? Und schmeckte das Leben in dem kleinen Haus an der Wayne Street nicht nach Zukunft? Hattie wird noch viele weitere Kinder bekommen, aber kaum etwas von ihren Hoffnungen wird sich erfüllen. Schmerz über Versagen und Schicksalsschläge überschattet Hatties Dasein. Es ist ein Schmerz, der sich fortschreiben wird in die nächste Generation. Doch diese Saga um eine außergewöhnliche Frau und ihre zwölf Kinder, die als Geschichte der Great Migration beginnt und sich zum Tableau mit zwölf Einzelporträts über das ganze zwanzigste Jahrhundert weitet, ist trotz Scheitern und Enttäuschung ein vitales Epos – voller Lebenskraft und verhaltener Zärtlichkeit, voller Mut und Entschlossenheit im Kampf gegen Bitterkeit.

Ayana Mathis:
„Zwölf Leben“
EAN 9783423144360
dtv
9,90 €

Schriftgröße
Kontrastmodus