Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung und Gespräch Lesung und Gespräch
Uhrzeit der VeranstaltungMittwoch, 17. April 2024Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

Heinrich Steinfest: „Sprung ins Leere“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

Unterstützt von:

1961 im australischen Albury geboren, in Wien aufgewachsen und als bildender Künstler aktiv, lebt und schreibt der vielseitige Heinrich Steinfest seit rund 25 Jahren in Stuttgart und Heidelberg. Als „mit allen narrativen Wassern gewaschener Erzähler, der seine enzyklopädischen Kenntnisse populärer Kultur wunderbar zu nutzen versteht“ (Der Freitag), begeistert Steinfest in unterschiedlichen Genres: von seiner Bestsellerreihe um Cheng bis zu funkelnd facettenreichen Romanen wie „Das Leben und Sterben der Flugzeuge“ und „Der Allesforscher“. Seine Auszeichnungen reichen vom Deutschen Krimi-Preis (4x) bis zum Heimito-von-Doderer-Preis und dem Bayerischen Buchpreis.

Details

Datum:
17. April
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
12,00 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland
Heinrich Steinfest | © Burkhard Riegels

Nun nimmt uns Steinfest in seinem druckfrischen Roman „Sprung ins Leere“ (Piper) mit in unterschiedliche Kulturwelten: Klara Ingold ist dem Kunstgeschichtestudium entflohen und arbeitet am Kunsthistorischen Museum in Wien, wo sich die 31-Jährige umgeben von Meisterwerken zuhause fühlt. Aus Liebe zur Malerei ist Klara – im Gegensatz zu ihrer Mutter Britta – sofort interessiert, als völlig überraschend die künstlerische Hinterlassenschaft ihrer Großmutter Helga Blume auftaucht, die 1957 ohne ein Wort verschwunden ist. Klaras Spurensuche führt über München bis nach Japan, zu Judokas und in die Ideenwelt von Yves Klein …


Heinrich Steinfest
Sprung ins Leere
ISBN 9783492072151
Piper
24,– €