Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung und Gespräch Lesung und Gespräch
Uhrzeit der VeranstaltungDienstag, 31. Oktober 2023Datum der Veranstaltung20:00 - 22:00

David Safier: „Solange wir leben“

Preis der Veranstaltung 12,00 €
Eintritt ermäßigt: 6,00 € für Schüler und Studenten

Wichtiger Hinweis:

Die Veranstaltung muss leider entfallen!

Unterstützt von:

Der vielfach ausgezeichnete David Safier (geb. 1966) zählt zu den erfolgreichsten deutschen Autoren. Einen Bestseller reiht er an den anderen, von „Mieses Karma“ über „Plötzlich Shakespeare“ bis zu „Miss Merkel“.

„Jeder Augenblick, in dem er seine Frau sah oder seinen Sohn in der Wiege betrachtete, war für ihn ein Geschenk Gottes, den es vielleicht doch gab.“

aus: „Solange wir leben“

Details

Datum:
31. Oktober
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
12,00 €
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
Nürnberg, 90402 Deutschland

In Kooperation mit dem Forum
für jüdische Geschichte und Kultur e.V.

David Safier | © Magdalena Maria Stengel

Doch Safier ist nicht nur ein komödiantisches Ausnahmetalent. Als eindringlicher Erzähler berührt er in seinen Romanen, die durch die eigene Familienbiografie grundiert sind: „28 Tage lang“ (prämiert mit der „Buxtehuder Bulle“) über den Alltag im Warschauer Ghetto und nun „Solange wir leben“ (Kindler), die außergewöhnliche Geschichte seiner Eltern. Joschi Safier, dessen Familie im Holocaust ermordet wurde, verliert sein Herz ausgerechnet an die junge Bremer Witwe Waltraud. Für sie tut er das fast Unvorstellbare: Er zieht sogar ins Land der Täter. Eine Lebensliebe, die Widerstände und Schicksalsschlägen standhält, und ein Spiegel von 100 Jahren deutsch-jüdischer Geschichte.

Die Lesung von Romanpassagen übernimmt der Schauspieler Thomas Witte (Gostner Hoftheater).


Daivd Safier
Solange wir leben
ISBN 9783463000305
Kindler
24,– €